Die Blaue Nacht

Zurück

Home

Titelmotiv Blaue Nacht 2013

Die Blaue Nacht dankt Ihren Hauptsponsoren:

N-ERGIE Nestlé Schöller NÜRNBERGER

Co-Sponsoren:

LEONISparkasse Nürnberg Stadtreklame VAG Nürnberg

und Medienpartnern:

Nürnberger Nachrichten Franken Fernsehen Das neue Charivari 98.6 Plärrer - das Stadtmagazin

Die Blaue Nacht – Breaking News

Das Thema der Blauen Nacht 2015 (2. Mai): Freiheit

Freiheit – ein großes Wort, leicht gesagt und oftmals schwer zu leben. Für die einen ist sie eine Selbstverständlichkeit, für die anderen bleibt sie unerreicht.

2015 wird die Freiheit öfter zitiert und beschworen werden. 70 Jahre sind seit dem Ende des 2. Weltkrieges, der Befreiung Deutschlands vergangen, eine Epoche des Friedens begann, wie es sie in Deutschlands Geschichte vorher noch nie gegeben hatte. 45 Jahre später, im Oktober 1990 trat die DDR der BRD bei, Deutschland war – was ein Jahr zuvor noch niemand glauben konnte – wiedervereinigt. Hundertausende DDR-Bürger waren für ihr Recht auf Selbstbestimmung, Handlungs- und Meinungsfreiheit auf die Straße gegangen und haben somit die Auflösung des Staates DDR eingeläutet. 1990 wurde auch das Internet für die kommerzielle und private Nutzung frei gegeben, was im positiven wie leider auch im negativen Sinne viele Freiheiten ermöglichte. Und schließlich ist seit 1975 jede/r Deutsche mit 18 Jahren volljährig und somit (vermeintlich) frei, alles das zu tun, wonach ihm oder ihr der Sinn steht.

Die Aufzählung einiger weniger Ereignisse zeigt, dass Freiheit viele und wahrlich nicht nur positive Facetten hat. Reformer und Revolutionäre haben den Freiheitsgedanken immer wieder begleitet und die Menschheit vorangebracht. Ob in der Politik, der Kunst oder der Religion. In der Freiheit steckt der Wunsch auf Veränderung, der Wunsch, erstarrte Strukturen und Denkweisen abzuschütteln.  Wie auch immer: „... Freiheit ... ist das Einzige was zählt ...“ (Marius Müller-Westernhagen).

Blaue Nacht 2015 – der Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb beginnt

Die Kunst spielt für Die Blaue Nacht eine große Rolle. Auch am Samstag, 2. Mai 2015 werden wieder 12 bis 15 Projekte aus dem Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb an ungewöhnlichen Orten in der Nürnberger Innenstadt zu bestaunen sein. Eines von ihnen wird zum Gewinner des mit 5.000 € dotierten Publikumspreis der N-ERGIE gewählt.

Der Wettbewerb startet ab sofort (Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2014). Die Ausschreibung und ausführliche Informationen gibt es hier >

Praktikum Blaue Nacht 2015

Sind Sie an einem Praktikum im Rahmen der Organisation der Blauen Nacht 2015 interessiert? Wenn ja, dann finden Sie hier die notwendigen Informationen >

Das Globuswerk ist fertig!

In der Blauen Nacht am 3. Mai wurden die Kaumuskeln des Publikums strapaziert! Denn in der Ehrenhalle des Alten Rathauses ging es um die gemeinsame Herstellung eines Globus - aus Kaugummi.
Nun ist das Globuswerk fertig. Insgesamt hat Nürnberg 6,54 kg Kaugummi gekaut und damit das bereits bestehende Gesamtglobuswerk (Leipzig, Hamburg, Wolfenbüttel, Magdeburg) in nur einer Nacht um 0,64kg übertroffen. Der Umfang des Globus misst 65,5 cm und sein Durchmesser beträgt 20,85 cm.

Hier können Sie Ihr Werk sehen: http://www.simonebruehl.de/wp/globuswerk-3/
Die Künstlerin Simone Brühl bedankt sich herzlich für jeden erkauten Beitrag!

Das war die Blaue Nacht

Das war die Blaue Nacht Eine Bilanz der Blauen Nacht 2014: 130.000 Besucher und Kultur,
die beeindruckt

Lesen Sie das Resümee >

Weitere Highlights

Weitere Veranstaltungen des Projektbüros im Kulturreferat:
27. Juli und 9. August 2014:
Klassik Open Air
8. bis 10. August 2014:
RathausART
26. bis 28. September 2014:
Stadt(ver)führungen