Die Blaue Nacht ®

Zurück

Programm

Menü Navigation

Mobile Zeit(en)

Mit Bussen und Oldtimern durch die Blaue Nacht Ticket ist nötig

Sie sind ein glühender Fan der nostalgischen, außergewöhnlichen Automobile? Dann werden in der Blauen Nacht Ihre Wünsche erfüllt. Denn auch in diesem Jahr zeigen wir wieder Besonderes und Attraktives aus Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Fortbewegung. Wir bieten Ihnen 10 Omnibusse und 30 PKW aus verschiedenen Jahrzehnten.

Für Oldtimer wie Busse gilt: Mit Blaue-Nacht-Ticket oder -Bändchen kann man einen kleinen Ausflug rund um die Altstadt unternehmen – den Ausblick auf die prächtig illuminierte Kaiserburg inklusive!

Wir danken allen privaten Leihgebern der historischen Fahrzeuge und der VAG für die organisatorische Unterstützung!

Legende

Ticket ist nötig Blaue-Nacht-Ticket: bei den Veranstaltungen: Zugang nur mit Blaue-Nacht-Ticket;
auf den Quartiersplänen: Verkaufskiosk Blaue-Nacht-Bändchen

Blinky Verkaufsstelle Blinkyverkauf der NÜRNBERGER
Versicherungsgruppe

Publikumspreis der N-ERGIE Publikumspreis der N-ERGIE / Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb

Programmänderungen sind vorbehalten.


Mit dem Bus-Shuttle rund um die Altstadt und bequem in Die Blaue Nacht Ticket ist nötig

Erste Fahrt 18:45 Uhr (ab Hauptbahnhof), alle 10 Minuten ab einer der folgenden Haltestellen:

Fahrtroute (Haltestellen, siehe Plan)

Haltestelle Hauptbahnhof, Straßenbahninsel, Haltestelle E / Altstadt Süd und Ost: u.a. KunstKulturQuartier, Offene Kirche St. Klara, St. Martha, Neues Museum Nürnberg, Umsteigemöglichkeiten zu den öffentlichen Verkehrsmitteln von VAG und DB

Haltestelle Gleißbühlstraße / Altstadt Ost: u.a. Kunsthalle und Kunstvilla im KunstKulturQuartier, Kunstbunker, Museum 22 I 20 I 18 Kühnertsgasse, Bildungszentrum und Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg

Haltestelle Historisches Straßenbahndepot St. Peter

Haltestelle Dürrenhof, Haltestelle Linie 36 (Richtung Plärrer)/ Altstadt Ost: unstverein Nürnberg – Albrecht Dürer Gesellschaft

Haltestelle Hirsvogelstraße / Altstadt Ost: Dunkelcafés im Hirsvogelbunker

Haltestelle Rathenauplatz / Altstadt Ost: Anschluss an die Straßenbahn-Linie 8, die Bus-Linie 36 und die U-Bahn-Linien 2 und 3, Museum Tucherschloss

Haltestelle Theresienplatz, Ecke Tetzelgasse / Altstadt Ost und Nord: u.a. Hauptmarkt, Frauenkirche, Krafft‘sches Haus, Stadtmuseum (Fembohaus), Pellerhaus, St. Egidien

Haltestelle Maxtor / Altstadt Ost und Nord: u.a. Museum Tucherschloss, Jazz Studio, Kaiserburg

Haltestelle Vestnertorgraben / Altstadt Nord: u.a. Illumination der Burg, Albrecht-Dürer-Haus, St. Sebald

Haltestelle Hallertor-Westtor / Altstadt Nord u. Süd: turmdersinne, Spielzeugmuseum

Haltestelle Plärrer / Altstadt Süd: St. Elisabeth, St. Jakob, Leica Galerie

Haltestelle Richard-Wagner-Platz, Opernhaus / Altstadt Süd: u.a. KulturDREIeck Lessingstraße, Parkhaus Sterntor, Kunstverein Kohlenhof, KREIS Galerie, Germanisches Nationalmuseum, CVJM, club stereo

Haltestelle Kornmarkt: Oldtimer

Letzte Busfahrt: 0.15 Uhr mit dem „Lumpensammler“: ab Hauptbahnhof / Haltestelle E (an Hauptbahnhof um ca. 1 Uhr).

außerdem

Oldtimer und/oder außergewöhnliche Fahrzeuge Ticket ist nötig

Haltestelle Kornmarkt: 19 bis 24 Uhr  Ticket plus Sonderticket sind nötig


Der Kornmarkt ist in diesem Jahr wieder die Bühne für den großen Auftritt historischer und / oder ausgefallener Fahrzeuge des vergangenen Jahrtausends. Das Besondere für Sie: Mit einem Blaue-Nacht-Ticket oder -bändchen können Sie einsteigen und mitfahren!

Neben den Klassikern aus dem Hause Mercedes (Strich/8, Ponton, Adenauer-Limousine) oder Volkswagen (VW Käfer, Karmann Ghia) reiht sich in diesem Jahr zum ersten Mal auch die Perle des französischen Autobauers Citroën in den Parcours ein: Die DS-Reihe (franz. Déesse = Göttin) galt aufgrund ihres damals wie heute außergewöhnlichen, avantgardistischen Designs und ihrer für damalige Verhältnisse technischen Raffinessen als eine der innovativsten Modellreihen der Branche. Wir freuen uns – passend zur Blauen Nacht – über ein blaues Exemplar aus dem Jahr 1970. Auch amerikanische Karossen sind wieder mit vertreten, z.B. ein Pontiac Streamliner aus dem Jahre 1948.

Details zu den Fahrzeugen als PDF herunterladen

Wichtig!

Sondertickets für Fahrten in allen Fahrzeugen (außer den Shuttle-Bussen, denn hier reichen das normale Ticket ist nötig oder das Blaue-Nacht-Bändchen) gibt es (gegen Vorlage eines Blaue-Nacht-Tickets) ab 5. April 2018 bei: Kultur Information im KunstKulturQuartier, Königstraße 93, 90402 Nürnberg (Tel. 0911 2 31 40 00, Mo bis Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr). Die Plätze stehen nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Restplätze evtl. am 5. Mai im Kiosk auf dem Kornmarkt.

Bitte beachten Sie: Wegen der begrenzten Anzahl der Plätze ist je Person nur eine Fahrt in einem Oldtimer möglich. Da die meisten Oldtimer keine Sicherheitsgurte haben, können Kinder erst ab 13 Jahren Ticket ist nötig und Reservierung) mitfahren.

Mobile Zeit(en) wird gefördert von Nürnberger

N-ERGIE Deutsche Bank Nürnberger Versicherungsgruppe