Die Blaue Nacht ®

Zurück

Programm

Menü Navigation

Altstadt Süd

Zwischen Lessingstraße und Lorenzer Altstadt

Legende

Ticket ist nötig Blaue-Nacht-Ticket: bei den Veranstaltungen: Zugang nur mit Blaue-Nacht-Ticket;
auf den Quartiersplänen: Verkaufskiosk Blaue-Nacht-Bändchen

Blinky Verkaufsstelle Blinkyverkauf der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe

Publikumspreis der N-ERGIE Publikumspreis der N-ERGIE / Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb

WC vorhanden, leider nicht immer behindertengerecht WC vorhanden, leider nicht immer behindertengerecht

Leider kein WC vorhanden leider kein WC vorhanden

rollstuhlgerecht rollstuhlgerecht

leider nicht rollstuhlgerecht leider nicht rollstuhlgerecht

eingeschränkt rollstuhlgerecht eingeschränkt rollstuhlgerecht

Die Junge Nacht ab 17 Uhr! Neu: Die Junge Nacht ab 17 Uhr!

Programmänderungen sind vorbehalten.


Nach Programmpunktnummer Nach Name

  1. KulturDREIeck Lessingstraße: KulturDREIeck Lessingstraße 2017
  2. Museumsgebäude DB Museum (DBM) und Museum für Kommunikation (MKN): 15 Minutes of Fame
  3. Lessingstraße: Die große Reise – Begegnungen im Lichterlabyrinth
  4. Parkhaus Sterntor: Liquide Moderne
  5. Parkhaus Sterntor: HOTEL DESTERRO
  6. Germanisches Nationalmuseum Nürnberg: Reisewege durch die Kunst
  7. Kartäuserkirche des Germanischen Nationalmuseums: Mäander
  8. KREIS Galerie am Germanischen Nationalmuseum: 70 Jahre Künstlergruppe Der KREIS
  9. Kunstverein KOHLENHOF Nürnberg e. V. am Germanischen Nationalmuseum: City BodyOdyssee – Reisen im Stadtkörper
  10. CVJM Nürnberg: Hereinspaziert – in ein Haus voll Leben!
  11. Club Stereo: Vor Mitternacht - Smith & Smart
  12. Neues Museum Nürnberg: Vom Suchen und Finden
  13. St. Klara Kirche Nürnberg: Eine musikalische Odyssee durch die Jahrhunderte
  14. Caritas-Pirckheimer-Haus: CityRock mit LOKALER MUCKE in der Blauen Nacht
  15. Bahnhofsplatz Nürnberg: Slapstick Odyssee oder Odysseus auf Irrwegen?
  16. Bildungszentrum - Nicolaus-Copernicus-Planetarium: Odyssee im Weltall
  17. Museum turmdersinne: Es irrt der Mensch, solange er strebt...
  18. St. Elisabeth Kirche: Sage mir, Muse ...
  19. St. Jakob - Jakobskirche: Moderne Odysseen – Gespräche über innere und äußere Irrfahrten
  20. Buchhandlung Jakob: Literarische Rhapsodie
  21. Nördliches Pegnitzufer: Irrfahrt

KulturDREIeck Lessingstraße 2017 1 KulturDREIeck Lessingstraße 2017

KulturDREIeck Lessingstraße Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht Sondericon 1 BCDE Lessingstraße 6, 17 bis 24 Uhr www.staatstheater.nuernberg.de / www.dbmuseum.de / www.mfk-nuernberg.de

Erstmals in der Geschichte der Blauen Nacht wird das KulturDREIeck Lessingstraße, das Blaue-Nacht-Gespann aus DB Museum, Museum für Kommunikation und Staatstheater Nürnberg, in all seinen Häusern und in der Lessingstraße bereits um 17 Uhr seine Pforten öffnen. Freuen Sie sich auf eine farbenfrohe Straßen-Show mit Luftballonkünstlern, Feuerartisten sowie Geraldino und die Bubble-Boys. Ab 20 Uhr zeigt – ebenfalls in der Lessingstraße – das Theater Anu seine leuchtende Inszenierung Die große Reise. Im Museumsgebäude Lessingstraße 6 erwartet Sie eine atemberaubende Installation aus rund 60 Super-8-Projektoren, die den Gang durch die Räume zu einer Irrfahrt der ganz besonderen Art werden lassen. Das Staatstheater Nürnberg bietet von Irreführungen über die Kinderoper Armide bis zum Late-Night-Konzert der Staatsphilharmonie Der Ring – Für Alle ein breites Kulturprogramm für die ganze Familie.
Bei einer Schnitzeljagd durch die drei Institutionen des KulturDREIecks lassen sich außerdem sechs Irrtümer aus der Welt der Eisenbahn, der Kommunikation und des Theaters aufdecken.

Lessingstraße

Lessingstraße, 17 bis 24 Uhr

Lessingstraße: 17 bis 19.45 Uhr: Lessingstraße - Buntes Treiben
Starten Sie 2017 bereits um 17 Uhr in Die Blaue Nacht. Bis 19.45 Uhr verwandeln Luftballonkünstler und Feuerartisten, musikalisch unterstützt von Geraldino und den Bubble-Boys, die Lessingstraße in ein buntes Treiben für Blaue-Nacht-Frühaufsteher. Foodtrucks bieten außerdem kulinarische Köstlichkeiten und Stärkung für die Nacht.

19 bis 19.45 Uhr: Zug der Götter
Um 19 Uhr verlässt ein Zug mit antiken Göttern den Hauptmarkt und begibt sich auf seine Irrfahrt in die Lessingstraße. Gegen 19.45 Uhr wird die glückliche Ankunft gefeiert – eine Heimkehr, die Sie nicht verpassen sollten.

20 Uhr Theater Anu
Ab 20 Uhr verwandelt das Theater Anu aus Berlin die Lessingstraße mit Tausenden von Kerzen in einen leuchtenden Irrgarten (Siehe Altsadt Süd 3).

Museumsgebäude DB Museum (DBM) und Museum für Kommunikation (MKN)

Lessingstraße 6, 17 bis 24 Uhr

Innenhof des Museumsgebäudes: 17 bis 24 Uhr 15 Minutes of Fame, Michael Akstaller

K II, 2. OG: 17 bis 24 Uhr: Adonis? Aphrodite? Fotobox!
Verkleiden Sie sich als griechische Gottheit und fotografieren Sie sich in unserer Fotobox.

Raum Sehen und Zeigen, 2. OG: 17 bis 21 Uhr: Alle Mann und Maus an Bord!
Eine Theateraktion von und für abenteuerlustige Kinder-Kapitäne und pfiffige Seefahrer*innen ab 6 Jahren.

Wechselausstellungsraum MKN, 2. OG: 18.30 bis 22.30 Uhr (stündlich): Besetzt! Das stille Örtchen.
Entdecken Sie in Kurzführungen Botschaften von den stillen Örtchen.

Im ganzen Haus (und im Staatstheater): 17 bis 22 Uhr, Bleiben Sie auf Kurs!
Irre Schnitzeljagd mit vielen Ohs und Ahs aus der Welt der Eisenbahn, der Kommunikation und des Theaters. Ihren Laufzettel erhalten Sie an der Kasse im Foyer des Museumsgebäudes Lessingstraße oder im Foyer des Schauspielhauses.

KIBALA: 17 bis 21 Uhr Das KIBALA lädt zum Spielen und Mitmachen, zum Verkleiden und Erleben ein.

Foyer, EG: 17.15 bis 22.15 Uhr (stündlich, Dauer jeweils 30 Min.): Eine Odyssee unter Dampf!
Begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch das DB Museum mit einem Koffer, einem Griechen und vielen Abenteuern. Eine Schauspielführung des ACT CENTER mit musikalischem Finale.

Foyer, 2. OG: 17 bis 24 Uhr: Kann man Kunst schmecken? Die Mumm Sekt-Bar
Chill-Out-Area mit Lounge-Musik.

Im ganzen Haus: 17 bis 24 Uhr: Lassen Sie sich vom Flimmern nicht beirren!
Mit rund 60 Super-8-Projektoren lässt die Hamburger Kreativwerkstatt stadtflimmern die Wände des gesamten Museumsgebäudes zu einem wahren Abenteuer für die Sinne werden.

20, 21, 22 Uhr (Dauer jeweils 20 Min), Oh, die See!
Der Seemannschor Nürnberg präsentiert Shanty-Klassiker.

Festsaal, Foyer 1.OG: 17 bis 24 Uhr: Odyssee mit UFOs!
So etwas hat der Festsaal mit Sicherheit noch nicht gesehen. Futuristische Fahrzeuge, Flugmaschinen und Raumschiffe verschmelzen zu einer raumfüllenden Installation von Super-8-Projektionen. Gezeigt werden Ausschnitte aus der englischen Science-Fiction-Serie UFO.

Treppenhaus, 2. OG: 17 bis 24 Uhr, Odysseen aus der Bionik
Der kleine Roboter Nao aus dem Bionicum des Tiergartens Nürnberg berichtet über Irrtümer und Erkenntnisse aus Biologie und Technik.

Schreib-Werkstatt, 2. OG: 17 bis 24 Uhr: Schreiben und Dichten auf Umwegen!
Verschicken Sie freundliche Worte, gedichtete Geschichten oder merkwürdige Weisheiten.

Eingang MKN, 2. OG: 18 bis 23 Uhr (stündlich): Vernetzt und verheddert!
Kurzführungen zu Missverständnissen und Fehlinformationen in der Kommunikationsgeschichte.

Staatstheater Nürnberg

Richard-Wagner-Platz 2-10, 17 bis 24 Uhr, http://www.staatstheater.nuernberg.de

Gluck-Saal/Foyer: 17 bis 19 Uhr: Fotoaktion Heute bin ich blau!
Machen Sie Selfies in blauen Theater-Kostümen.

20:30 Die Geschichte vom Soldaten
Igor Strawinskys märchenhaftes Meisterwerk über einen armen Soldaten auf der Suche nach dem Glück. Mit Schauspieler Thomas Klenk als Erzähler und Studierenden der Hochschule für Musik Nürnberg (HfMN).

23 Uhr: Abschluss-Party A Space Odyssey
DJ Chris Slim trifft Major Tom und bringt (nicht nur) mit David Bowie die Kronleuchter zum Funkeln.

Siehe auch Late Night 7.

Opernhaus: Ab 17 Uhr alle 15 Minuten: Irreführung
Kurz-Führungen durch das Opernhaus (Treffpunkt: linker Seiteneingang des Opernhauses, nur mit Blaue-Nacht-Bändchen).

17.15 und 18.45 Uhr: Ballett
Offene Probe Don Quijote – Ausschnitte aus der aktuellen Choreographie von Goyo Montero.

22 Uhr, Der Ring - Für Alle
Das Konzert der Staatsphilharmonie Nürnberg bietet einen moderierten Schnelldurchlauf durch Wagners Der Ring des Nibelungen für Anfängern*innen und Fortgeschrittene. Es dirigiert Guido Johannes Rumstadt.

Für das Konzert Der Ring – Für Alle gibt es
-    Karten im Vorverkauf: 10 € an den Theaterkassen im Opern- und Schauspielhaus sowie im Webshop auf www.staatstheater.nuernberg.de
-    während der Blauen Nacht kostenlose Platzkarten (ab 17 Uhr, am Stand der Service GmbH, Richard-Wagner-Platz, nur in Verbindung mit dem Blaue-Nacht-Bändchen, je Bändchenträger*in 1 Platzkarte, restliche Zählkarten ab 21 Uhr im Foyer Opernhaus).
Nur solange Vorrat reicht.

BlueBox: 17 bis 22 Uhr: Eine Odyssee – eine Rauminstallation von Somayeh Farzaneh
Die iranische Künstlerin, bekannt durch zahlreiche Aktionen in den Bereichen Performance, Installation und soziale Plastik, überträgt die Themen Irrfahrt, Mittelmeer, Reisen und Ankommen mit ihrer begehbaren Rauminstallation ins Heute.

Kammerspiele: 17.15: Kinderoper Armide oder Zickenkrieg im Zauberreich nach Christoph Willibald Gluck
Dicke Luft im Zauberreich – Armide verwandelt alle in Schweine und streitet mit der Fee Lully über die wahre Kunst des Verzauberns. Für Kinder im Grundschulalter. Es dirigiert Neil Valenta. Mit Mitgliedern des Internationalen Opernstudios und der Orchesterakademie.

19:30 bis 22:00 Uhr, Lesung Homers Odyssee leicht gekürzt
Mitglieder des Ensembles rezitieren ausgewählte Passagen aus Homers großartigem Epos und geben ihm so seine ursprüngliche Form zurück.

Foyer: 18 Uhr: Soundwalk – Ohren auf und gespitzt
Prof. Peter Gahn entführt mit Studierenden der HfMN seine Gäste zu einem Soundwalk in die Umgebung des Theaters.

19.45: Konzert - Veit Stoß meets Opernstudio
Schüler*innen präsentieren zusammen mit dem Internationalen Opernstudio ein Crossover-Konzert.

Schauspielhaus: 17.30 Uhr: Technik-Show
Das Technikteam und die Ensemblemitglieder Josephine Köhler und Pius Maria Cüppers zeigen, was die hochmoderne Bühne des Schauspielhauses alles kann.

19 Uhr: performance stimm.klang.orte
Eine Performance für Stimmen, Instrumente und Elektronik mit Solo- und Chorwerken von Bach bis Berio. Mit Madrigalchor und Studierenden der Hochschule für Musik (HfMN).

20.15 und 21.15: Poetry-Slam - Zwischen Skylla und Charybdis
Von Michael Jakob geladene Poeten ringen um die richtigen Worte und den Lorbeerkranz. Mit Lara Ermer, Maron Fuchs, Peter Parkster, Steven, Oliver Walter und Michael Jakob.

Stand der Servicegesellschaft des Staatstheaters auf dem Richard-Wagner-Platz: ab 17 Uhr: Theaterkarten zum Sonderpreis!
Ab 17 Uhr können Besucher*innen für ausgewählte Vorstellungen des Staatstheaters Karten zum Blaue-Nacht-Sonderpreis von jeweils 10 Euro erwerben. Nur solange Vorrat reicht.


15 Minutes of Fame 2 15 Minutes of Fame
Eine interaktive Performance von Michael Akstaller / Nürnberg

Museumsgebäude DB Museum (DBM) und Museum für Kommunikation (MKN) Ticket ist nötig Publikumspreis der N-ERGIE / Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) eingeschrnkt rollstuhlgerecht C Lessingstraße 6, 17 bis 24 Uhr www.michaelakstaller.wordpress.com

Erobern Sie die Welt der Stars. Jede*r Teilnehmer*in wird zum Popstar gekürt und jede*r wird auch berühmt. In der begehbaren Mensch-Maschine 15 Minutes of Fame wird performed, interviewt, gefilmt, geblitzt und recorded. Mitmachen lohnt sich, denn das Ergebnis ist.
Siehe auch Altstadt Süd 1.

Mit freundlicher Unterstützung durch Europcar.


Die große Reise – Begegnungen im Lichterlabyrinth 3 Die große Reise – Begegnungen im Lichterlabyrinth
Eine Inszenierung von Theater Anu, Berlin

Lessingstraße Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) eingeschrnkt rollstuhlgerecht AE Eingang Frauentorgraben,, 20 bis 23.30 Uhr: www.theater-anu.de

Tausende Kerzen säumen die Wege des Lichterlabyrinths. Für drei Stunden können sich Besucher*innen auf die sinnliche Suche durch die verschlungenen Lichterwege des Kerzenlabyrinths begeben. Dabei begegnen ihnen Figuren, die in eindrucksvollen Bildern von ihren Träumen, vom Nicht-Weiterkommen und von ihren kleinen Inseln des Glücks erzählen.
Theater Anu aus Berlin erschafft seit über zehn Jahren poetische Theaterwelten im öffentlichen Raum. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Künstler*innen bespielt es unter der Leitung von Bille und Stefan Behr Parkanlagen, Plätze und besondere Orte – wie beispielsweise Tunnel oder Industriehallen – in Deutschland und Europa. Jedes Jahr erleben viele Tausend Besucher die sinnlichen und leisen Inszenierungen von Theater Anu.

Um 20 Uhr entzünden Besucher*innen und Künstler*innen die Kerzen des Labyrinths.


Liquide Moderne 4 Liquide Moderne
Eine Hörspiel-Installation von Debo Kötting und Constanze Kresta / Leipzig

Parkhaus Sterntor Ticket ist nötig Publikumspreis der N-ERGIE / Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) eingeschrnkt rollstuhlgerecht C Eingang beim Kassenautomat (gegenüber Opernhaus), Parkdeck 8, 19 bis 1 Uhr, www.stanzekresta.de

Ein Parkhaus – ein Ort des Übergangs. Autos werden abgestellt und kurz darauf wieder weggefahren. Doch welche Geschichten haben sich in ihnen abgespielt, woher sind sie gekommen, wohin fahren sie und wem gehören sie überhaupt?
So haben eine Politikerin, eine ganz normale Kleinfamilie und jemand, der einfach nur spazieren fährt, ihre Wagen auf dem Parkdeck 8 geparkt. Und dann steht hier auch noch ein ungewöhnlich intelligentes Fahrzeug. Steigen Sie in die Autos und lauschen Sie ihren Geschichten. Sieben Autos, sieben Hörspiele, jeweils 3 bis 7 Minuten.

Mit freundlicher Unterstützung durch Europcar
www.europcar.de


Mit freundlicher Unterstützung durch:
PS Parkhaus Service Nürnberg GmbH

HOTEL DESTERRO 5 HOTEL DESTERRO
Eine Multimedia-Filminstallation von The Random Collective / München

Parkhaus Sterntor Ticket ist nötig Publikumspreis der N-ERGIE / Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) eingeschrnkt rollstuhlgerecht C Eingang beim Kassenautomat (gegenüber Opernhaus) Parkdeck 8A, 19 bis 1 Uhr www.randomcollective.org

Die doku-fiktionale Filminstallation HOTEL DESTERRO wirft einen unverblümten Blick auf die europäische Kolonialzeit und kontrastiert portugiesische Nostalgie mit dem zukunftsgewandten Blick einer afrikanischen Utopie.
Der heute in Lissabon lebende Vagabund Cesario – in Angola und Guinea-Bissau aufgewachsen – schafft es, in brutal ehrlichen Fragmenten an eine Zeit zu erinnern, die vielen von uns nicht mehr präsent ist. Andere Charaktere erweitern die Perspektive, erzählen ihre persönliche Migrationsgeschichte. Diese Betrachtungen werden durch einen Film über einen Reisebus ergänzt, der sich seinen Weg durch die Westsahara bis nach Guinea-Bissau bahnt.


Mit freundlicher Unterstützung durch:
PS Parkhaus Service Nürnberg GmbH

Reisewege durch die Kunst 6 Reisewege durch die Kunst

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht AC Kartäusergasse 1, 19 bis 24 Uhr. www.gnm.de / www.kpz-nuernberg.de

Abenteuer- und Entdeckertouren durch (fast) alle Museumsräume: Alle 15 Minuten beginnen Kurzführungen zu antiken Heldengestalten, glaubensstarken Heiligen und mutigen Seefahrern. Auf zahlreichen Kunstwerken finden sich Darstellungen der Abenteurer, die schwer bewaffnet mit ihren Schiffen ins Unbekannte aufbrachen. Sie vertrauten auf das Wetter und grob skizzierte Karten und ließen sich auch nicht von verführerischen Frauen oder grausamen Zyklopen vom Weg abbringen.
Eine Mitmach-Aktion für Jung und Alt sowie Live-Musik im Foyer runden das Programm ab.
Das Café Arte ist geöffnet.

Siehe auch Altstadt Süd 7 und Altstadt Nord 3.

In Kooperation mit dem Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg.


Mäander 7 Mäander
Eine audiovisuelle Installation von Tim Roßberg / Osnabrück

Kartäuserkirche des Germanischen Nationalmuseums Ticket ist nötig Publikumspreis der N-ERGIE / Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht C Straße der Menschenrechte, 19 bis 24 Uhr

Mäander ist ein altgriechischer Begriff und spielt auf ein geographisches Phänomen an: Ein Fluss schlängelt sich in vielen Schleifen, er mäandert und bildet so einen Irrweg.
Befinde ich mich am Anfang oder am Ende? Projizierte Linienkompositionen geben temporär verschiedene Routen vor, lösen sich in dynamische Muster auf und fragen nach dem richtigen Weg. Lichtstrahlen stellen eine Verbindung zwischen den Besucher*innen und dem Ort her. Der Schatten eines jeden Betrachters beeinflusst die Projektion: Das Durchschreiten und Wahrnehmen der Szenerie wird zum Abenteuer – mit hypnotischer Wirkung.

Siehe auch Altstadt Süd 6.

Mit freundlicher Unterstützung durch outdoorbeamer.com


70 Jahre Künstlergruppe Der KREIS 8 70 Jahre Künstlergruppe Der KREIS
Reise zu Graphit und Eisen – Michaela Biet und Udo Kaller

KREIS Galerie am Germanischen Nationalmuseum Ticket ist nötig kein WC vorhanden eingeschrnkt rollstuhlgerecht CE Kartäusergasse 14, 19 bis 24 Uhr. „Erkundungsfahrten“ zu jeder vollen Stunde ab 19 Uhr bis 24 Uhr (Beginn der letzten), Dauer ca. 20 Min. www.kreis-nuernberg.de

Zum 70-jährigen Jubiläum der Künstlergruppe Der KREIS nehmen Sie die KREIS-Künstler Michaela Biet und Udo Kaller mit auf Erkundungsfahrten durch ihre Werke aus "Graphit und Eisen“. Die künstlerische Arbeit der Bildhauerin und des Malers ist geprägt vom Suchen und Finden, vom Lernen und vom Erfahren, aber auch von der Versuchung, andere Wege zu gehen. Sie sind eingeladen auf eine Reise zu spannungsvollen Kontrasten zwischen schweren Eisenskulpturen von Michaela Biet und zarten Graphitzeichnungen von Udo Kaller.


City BodyOdyssee – Reisen im Stadtkörper 9 City BodyOdyssee – Reisen im Stadtkörper
Ein Projekt von Regina Pemsl

Kunstverein KOHLENHOF Nürnberg e. V. am Germanischen Nationalmuseum Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht C Grasersgasse 15, 19 bis 1 Uhr www.kunstvereinkohlenhof.de

Für eine Nacht ist das Herz des Stadtkörpers Nürnberg blau: Lassen Sie sich von der Perspektive winziger Begleiter inspirieren, einen mikroskopischen Blick auf das pulsierende Blau in den Adern der Stadt zu werfen. Unendliche Welten im Alltag – witzig, kritisch, gruslig, schön? Die Künstlerin lädt ein, Fotos aus dieser Nacht an info@kunstvereinkohlenhof.de zu senden – sie werden Teil des Ausstellungsprojektes CityBodyCare, das vom 6. Mai bis 3. Juni Mittel zur Pflege des Stadtkörpers vorstellt.


Hereinspaziert – in ein Haus voll Leben! 10 Hereinspaziert – in ein Haus voll Leben!

CVJM Nürnberg Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht AC Kornmarkt 6, 19 bis 2 Uhr www.cvjm-nuernberg.de

TreppenhausLounge: 0 bis 2 Uhr: Indie-Rock Band Waste
Der neue Tag beginnt mit dem Konzert der Indie-Rock Band Waste.

Siehe auch Late Night 3.

1. OG, Foyer und Großer Saal: 19 bis 24 Uhr: Künstlergruppe zellKULTUR
Zur Feier ihres zehnjährigen Jubiläums zeigt die Künstlergruppe zellKULTUR eine Ausstellung mit Fotos, Lyrik und Gemälden. Die Themen der Werke bewegen sich im Spannungsfeld von Leben und Sterben, Liebe und Treue, Suchen und Finden. Lassen Sie sich inspirieren.

Außerdem stellen sich hier die Muschelkinder (Autisten) und junge Künstler*innen in einer
gemeinsamen Ausstellung vor.


Vor dem CVJM: 19 bis 24 Uhr: Meat and eat!
Die ganze Nacht herumzulaufen ist anstrengend. Daher ist vor dem CVJM Platz, um sich zu setzen, Langos oder Drei im Weckla zu essen und ein kühles Bier zu trinken. Nach oder während der Stärkung ist jede*r eingeladen, mit anderen Besucher*innen über die Odysseen des Lebens ins Gespräch zu kommen.

In der Turnhalle: 19 bis 24 Uhr: Spaß für die jungen Besucher*innen in der Blauen Nacht!
Auch an die ganz jungen Besucher*innen haben wir gedacht. Schaut mal in der Turnhalle vorbei!



Vor Mitternacht - Smith & Smart 11 Vor Mitternacht - Smith & Smart
HipHop aus der Hauptstadt

Club Stereo Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) leider nicht rollstuhlgerecht ADE Klaragasse 8, 20 bis 5 Uhr, Konzertbeginn 20.45, Dauer bis 22 Uhr. Danach: Late Night www.club-stereo.net / www.smith-smart.com

Die Blaue Nacht & der Club Stereo: seit vielen Jahren ein Team. Traditionell beginnt der Abend im Klaragassenkeller mit Livemusik. Dieses Jahr auf der Bühne stehen Smith & Smart aus Berlin. Live meistens eine gemütliche Gymnastikparty, auf Schallplatte auch mal dadaistisch, kritisch und bekloppt. Hier trifft tighte Turntabletechnik auf theatralische Tanzbarkeit. In 15 Jahren Bandgeschichte haben die beiden Beatmäuse schon so manchen Hype, Star oder Aufsteiger kommen und wieder fallen sehen. Sie selbst bevorzugen da mehr die Operation Bergschnecke: sie sind zwar nicht die schnellsten, dafür haben sie aber einen ausgeprägten, langen Atem. Musik machen ist schließlich kein Sprint, sondern ein Dauerlauf.

Ab 23 Uhr: Grand Stereo Clash, siehe Late Night 4.

Freier Eintritt mit dem Blaue-Nacht-Ticket ohne 7 €


Vom Suchen und Finden 12 Vom Suchen und Finden

Neues Museum Nürnberg Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht C Luitpoldstraße 5, 19 bis 24 Uhr www.nmn.de

Wohnen in Zukunft: 19 bis 24 Uhr: Ausstellung zum Thema Wohnraum
Mehr Wohnraum, bezahlbar für alle – das sind aktuelle und sinnvolle Forderungen. Doch auch die Qualität des Wohnens muss zeitgemäß weiterentwickelt werden. Eine Foyer-Ausstellung zeigt mögliche Ansätze.

Back Stage: 19.30 bis 23 Uhr, alle 30 Minuten: Blaue-Nacht-Führungen
Eine Odyssee zu unbekannten Orten und versteckten Winkeln hinter die Kulissen des Neuen Museums! Speziell entwickelte Blaue-Nacht-Führungen für jeweils max. 15 Teilnehmer. 19.30 bis 23 Uhr (letzte Führung), alle 30 Min.
-Nicht rollstuhlgerecht-

Jubiläum eines Stars: 19 bis 24 Uhr: Gerhard Richters Werke
Gerhard Richter, der weithin bedeutendste lebende Maler, feiert 2017 seinen 85. Geburtstag. Das Neue Museum verfügt weltweit über die drittgrößte Sammlung seiner Werke. Im größten Sammlungssaal können Sie ein eindrucksvolles Ensemble aus unterschiedlichen Schaffensphasen erleben.

Ausstellung: Boris Lurie. Anti-Pop: 19 bis 24 Uhr: Kunst, die sich verweigert, Kunst, die Nein sagt
Boris Lurie hat aus der Erfahrung des Holocaust – dem fast seine ganze Familie zum Opfer fiel – gelernt, dass Kunst sich engagieren, Stellung beziehen muss – gegen Rassismus, gegen Militarismus und Kapitalismus. Lurie scheute sich nicht, ästhetische und moralische Grenzen zu überschreiten, und schuf ein radikales Werk.

Außerdem...: 19:15 bis 23:15 Uhr: Kurzführungen zu einzelnen Werken
Kurzführungen zu einzelnen Werken, 19.15 bis 23.15 Uhr (letzte Führung), alle 30 Min. DJ Tommy Yamaha, Die WOLNY Bar, Catering mit dem HEIMAT-Wagen...


Eine musikalische Odyssee durch die Jahrhunderte 13 Eine musikalische Odyssee durch die Jahrhunderte
Konzert von MUSICATION

St. Klara Kirche Nürnberg WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht D Königstr. 64, 20 bis 1 Uhr www.st-klara-nuernberg.de

Studierende und Dozent*innen der Berufsfachschule für Musik MUSICATION nehmen Sie mit auf eine Klangreise durch die Nacht: Percussion-Ensembles mit Ethnoklängen, poppige Vocal-Ensemble, Streicher, klassische Klaviersoli, Jazzcombos und, und, und.


CityRock mit LOKALER MUCKE in der Blauen Nacht 14 CityRock mit LOKALER MUCKE in der Blauen Nacht

Caritas-Pirckheimer-Haus Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht AD Königstr. 64, 19 bis 4 Uhr, Dauer je Auftritt: 1 Stunde, Umbau: jeweils 15 Min. www.cityrock-nuernberg.de / facebook.com/cityrocknbg

Ich suche, du suchst, wir suchen, alle sind auf der Suche und vor allem junge Leute suchen: nach ihrem Weg, ihren Zielen, ihren Herausforderungen, ihrer Musik. Eure Suche – eine  Odyssee (?) – könnt Ihr für heute Abend in der Blauen Nacht beenden. Wir, das Jugend-Team (im Alter zwischen 18 und 25 Jahren) von CityRock, haben die Musik für Junge und Junggebliebene gefunden! Vier junge und aufstrebende Bands aus der Region live im neuen Konzertsaal des CPH. Zusätzlich erwartet Euch ein Überraschungs-Act. Getränke und Snacks gibt es auch.
Mit freundlicher Unterstützung durch den BDKJ.


Slapstick Odyssee oder Odysseus auf Irrwegen? 15 Slapstick Odyssee oder Odysseus auf Irrwegen?
Eine clowneske Live-Stummfilmperformance über Irrwege und mögliche Ausgänge

Bahnhofsplatz Nürnberg WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht E Erdgeschoss: Ost-, West- und Mittelhalle, 19 bis 1 Uhr www.un-poco-loco.de / www.the-rockin-lafayettes.de / www.einkaufsbahnhof.de/nuernberg


Auf einer Irrfahrt konfrontiert mit dem eigenen Selbst, Hexen, Monstern und der Tücke des Objekts sucht Oddi Odysseus immer neue Wege zurück nach Hause.
Als Live-Stummfilm inszeniert, mit Musik vom wehmütigen Hobo-Blues über Swingin'-Boogie bis zu rauem Jumpin'- and Rollin'-Blues der Rockin‘ Lafayettes, wird Homers Odyssee ein ganz neues Leben und eine neue Deutung verpasst.

Un Poco Loco und The Rockin‘ Lafayettes: 19.45, 21.15, 22.45, 00.15 Uhr
Marching Band Burgen-Jazz-Band: 19, 20.30, 22, 23.30 Uhr


Odyssee im Weltall 16 Odyssee im Weltall

Bildungszentrum - Nicolaus-Copernicus-Planetarium Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht AE Am Plärrer 41, 19 bis 24 Uhr, jeweils zur vollen Stunde, letzte Vorstellung: 24 Uhr. www.planetarium-nuernberg.de

Wir durchstreifen das Universum und begegnen einem kosmischen Wanderer, astronomischen „Monstern“ und vielerlei faszinierenden Objekten des Weltalls.

Wegen des großen Andrangs sind kostenlose Platzkarten – zusätzlich zu den Blaue-Nacht-Eintrittskarten und nur in Verbindung mit diesen – notwendig. Diese gibt es (für alle Vorführungstermine) ab 18 Uhr. Die Vorführungen sind erfahrungsgemäß bereits frühzeitig ausgebucht.

Das Sternencafé im Foyer ist geöffnet.


Es irrt der Mensch, solange er strebt... 17 Es irrt der Mensch, solange er strebt...

Museum turmdersinne Ticket ist nötig WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht AE Spittlertorgraben/ Ecke Mohrengasse (Westtor), 19 bis 24 Uhr www.turmdersinne.de

Unsere Wahrnehmung ist auf Effizienz ausgerichtet, und dabei ist es unvermeidbar, dass wir Urteilsfehler begehen. Auf einer Kurztour durch den turmdersinne erleben Sie, dass, wie und warum wir Menschen uns permanent irren. Am Schluss steht die Frage: Können wir Irrtümer vermeiden – und wenn ja, wie?

Achtung: Aufgrund begrenzter Raumkapazitäten kann es zu Wartezeiten kommen.


Sage mir, Muse ... 18 Sage mir, Muse ...
Eine atmosphärische Klang- und Textcollage mit Zitaten aus Homers Odyssee, konzipiert von Sonja Maye

St. Elisabeth Kirche WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht CE Jakobsplatz 7, 20 bis 24 Uhr www.innenstadtkirche.de

Passagen und Schlagworte aus Homers Odyssee mischen sich mit Vokal- und Instrumentalimprovisationen sowie Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, Arvo Pärt und anderen.Mitwirkende: Sonja Mayer (Orgel), Jochen Reim (Sprecher, Flöte und Trompete), Mitglieder des Kirchenchores St. Elisabeth.*Zitat: Homer, Odyssee, Kapitel 2, 1. Gesang.


Moderne Odysseen – Gespräche über innere und äußere Irrfahrten 19 Moderne Odysseen – Gespräche über innere und äußere Irrfahrten

St. Jakob - Jakobskirche WC vorhanden (leider nicht immer behindertengerecht) rollstuhlgerecht A Jakobsplatz 1, 19 bis 24 Uhr, 21 Uhr: Beginn der Nachtgespräche www.jakobskirche-nuernberg.de

In St. Jakob wird der Titel Oase der Stille bis 21 Uhr sehr wörtlich genommen. Ab 21 Uhr haben Mitarbeitende der „Offenen Tür – Cityseelsorge an St. Jakob“ Zeit für sehr persönliche (Nacht-)Gespräche (bis 23 Uhr).
Parallel dazu gibt es im Chorraum der Jakobskirche Gespräche mit interessanten Gästen, die ihre ganz eigenen Odysseen erlebt oder andere dabei begleitet haben. U. a. kommt S. T. Reichel, Koordinator für Kirchenasyl in der Ev.-Luth. Kirche in Bayern.  
Interviews: 21, 21.30, 22, 22.30 Uhr, Dauer jeweils 25 Min.


Literarische Rhapsodie 20 Literarische Rhapsodie
Eine interaktive Lesung

Buchhandlung Jakob Ticket ist nötig kein WC vorhanden leider nicht rollstuhlgerecht DE Hefnersplatz 8, 19 bis 24 Uhr, durchgehend www.leo-n.de / www.buchjakob.de

Die Odyssee ist eine Geschichte vom Aufbrechen, Ankommen, Weiterziehen und Verloren-gehen. Zusammen mit dem Publikum lotet das Künstlerkollektiv Leo N. in der Buchhandlung Jakob Weite und Tiefe des Homer‘schen Epos und seiner modernen literarischen Nachfolger aus. Eine literarische Irrfahrt, bei der das Publikum die Segel setzen kann.


Irrfahrt 21 Irrfahrt
Eine Installation von Tamara Flade / Tiflis, Poing

Nördliches Pegnitzufer Publikumspreis der N-ERGIE / Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb kein WC vorhanden C zwischen Museums- und Fleischbrücke, 19 bis 1 Uhr www.flachware.de/tamara-flade

In der Blauen Nacht legt ein riesiges Ruderboot zwischen Museums- und Fleischbrücke an. Wie kommt es hierher? Hat es sich verirrt?
Mit einer kleinen Intervention an einem Wohn- und Geschäftsgebäude an der Pegnitz weckt die Künstlerin die Phantasie der Betrachter*innen. So wird ein oft gesehenes Gebäude wieder neu entdeckt und anders wahrgenommen.

Mit freundlicher Unterstützung durch
RVE Ruderverein Erlangen e.V. 


Mit freundlicher Unterstützung durch:
Hüttinger

Meine Blaue Nacht

Meine Blaue Nacht
N-ERGIE Deutsche Bank Nürnberger Versicherungsgruppe